Jetzt muss es schnell gehen!

Es ist Wochenende, Feiertag oder Sie können mich nicht wie gewünscht schnell erreichen?

Wenn es nicht warten kann, wenden Sie sich jederzeit mit Ihrem dringenden Anliegen, in einer akuten Krise oder Notsituation vertrauensvoll an den Berliner Krisendienst oder die Berliner Teefonseelsorge.

 

Wohnen Sie im Stadtbezirk Spandau, rufen Sie bitte folgende Nummer im Krisendienst an: 030 390 63 - 30Für Menschen mit Behinderung gilt der Krisendienst ebenfalls als Anlaufstelle.

 

Die Telefonseelsorge erreichen Sie kostenlos unter: 0800 111 0 111

 

Manchmal ist eine Familie mit einem Angehörigen mit Behinderung (und Pflegeaufwand) am Rande ihrer Kräfte. Oder es steht ein eigener Krankenhausaufenthalt bevor. Was passiert dann mit dem Familienmitglied, dass sich nicht alleine versorgen kann? Es gibt auch für solche Situationen eine Hilfe. Die Herberge nimmt Angehörige mit Behinderung vorrübergehend stationär auf, wenn keine anderen Hilfen und Maßnahmen mehr greifen.